+49 4473 2178

Responsives Webdesign

Was ist das?
Ob Ihre Website responsive ist, finden Sie leicht heraus indem Sie das Fenster Ihres Browsers einfach mal zusammen schieben, verkleinern. Verschwinden nun die Inhalte hinter dem Rand des Fensters und Scroll-Balken bilden sich um zu diesen Inhalten hin zu scrollen, ist Ihre Seite nicht responsive.

Responsive - frei übersetzt - ansprechbar, empfänglich. Eine Responsive Seite ist also "ansprechbar"? Nicht mit Worten, sie ist eher für Daten "empfänglich", die das Gerät (der PC im Büro oder das Smartphone unterwegs) an die Seite sendet, wenn es auf diese zugreifen möchte. Dabei werden nämlich die verschiedenen Größen der Bildschirme an das System übermittelt. Die Seite kann auf diese Information nun reagieren.

Dateien (CSS - Cascading Style Sheets), die zur Steuerung des Layouts im Hintergrund der Seite agieren, liefern zu den empfangenen Information konkrete Werte zur Darstellung der Text und Bilder auf der Seite. Auch die Bedienung der Seite wird beeinflusst, so werden auch Menüs, Schaltflächen und Eingabefelder bei jeder Bildschirmgröße optimal angezeigt.

Sicherlich kann eine responsive Seite, wenn Sie für eine Ansicht am PC designed worden ist, auf einem Smartphone nicht die selbe optische Wirkung erzeugen. Das lassen alleine die Dimensionen der verschiedenen Bildschirme nicht zu, doch ein Kompromiss zwischen Design und Bedienbarkeit ist hier ratsam. Die Zahl der Nutzer mobiler Endgeräte (Smartphone, Tablet) nimmt täglich zu und Suchmaschinen reagieren mittlerweile darauf, mit welchem Gerät im Internet gesucht wird. Seiten, die nicht für die mobile Bedienung optimiert sind, werden im Ranking zurück gestuft, wenn mobil gesucht wird.

Ist Ihre Seite schon responsive?

Wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot!

Eine Auswahl an Web-Projekten, die von uns realisiert worden sind.